Maßgefertigte Cloud-Lösungen für spezielle Anforderungen

Selbstverständlich lässt sich nicht jede Anforderung unserer Kunden mit einem unserer Lizenzprodukte abdecken. Hier kommen unsere maßgefertigten Individualentwicklungen ins Spiel, die immer auch Cloud-Lösungen sind.

Dieses Arbeiten in der Cloud ist heute ein Megatrend in der IT, der mittlerweile das ganze Leistungsspektrum der IT umfasst. Allerdings: Trotz vieler eindeutiger Vorzüge des Cloud-Computings zögern viele Unternehmen, diese für sich zu nutzen.

Cloud-Computing

Arbeiten in der Cloud ist eindeutig der Trend in der IT. Doch trotz eindeutiger Vorteile des Cloud Computings welches mittlerweile das ganze Leistungsspektrum der IT abdeckt ist das Verhalten in die Cloud zu gehen doch zögerlich.
Was verbirgt sich hinter dem Begriff des Cloud Computing? Beim Cloud Comptuing wird die IT-Infrastruktur zur Verfügung gestellt und die Ressourcen könne dabei je nach Bedarf angepasst werden. Die Frage wo und auf welchem System Sie die Anwendung verwenden und um welchen Datentyp es sich dabei handelt spielt dabei keine Rolle mehr. Die Anwendung läuft dabei online in einem Browser. Durch die Fülle der heutigen Techniken und Standards können alle relevanten Daten bearbeitet und visualisiert werden. Cloud Dienste werden häufig in einem Verbund von Rechner (Clustern) in einem Rechenzentrum zur Verfügung gestellt, die wiederum Virtuelle Maschinen betreiben. Die zur Verfügung gestellte abstrahierte IT-Infrastruktur ist meistens nicht bekannt und intransparent, wie von einer "Wolke" verhüllt.
Bei der Entscheidung in die Cloud zu gehen ist es wichtig die relevanten Aspekte zu durchleuchten.

Cloud-Computing – was ist zu beachten?

  • Integration von Cloud-Diensten in bestehende Systeme
  • Dienstleister, Service Management
  • Abrechnung: nutzungsabhängig oder Festpreis
  • B2B-Infrastrukturintegration
  • Cloud-Überwachung, Auswahl Managementdienste und -werkzeuge
  • Cloud-Sicherheit
  • Datenschutz

Wichtig ist, dass Sie sich beim Ausüben Ihres Geschäftes in der Cloud sicher fühlen. Deshalb sind Mechanismen wie das Monitoring und Patchen der Anwendungen sinnvoll. In der Regel übernimmt dies Ihr Dienstleister. Neben der Sicherheit der Anwendung spielen allerdings auch die Gesetzte des Datenschutzes eine Rolle. Hier sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Befindet sich das Rechenzentrum, auf dem meine Daten gespeichert sind und die Anwendung läuft, im Europäischen Währungsraum (EWR)?
  • Ist die verwendete Verschlüsselung noch zuverlässig?
  • Wo sind meine Daten besser aufgehoben: in einer Public Cloud oder in einer Private Cloud?

Lassen Sie sich am besten beraten, um Fallstricke zu umgehen. Wenn Sie Kosten und Ressourcen einsparen möchten, Orts- und Plattformunabhängigkeit sein wollen, den Zugriff steuern und überwachen können möchten, dann ist Cloud-Computing die beste Variante unter den Anwendungsmethoden.